Staunen, Entdecken, Forschen und Erleben: Auf spielerische Weise erleben Besucherinnen und Besucher an den vielfältigen Stationen des Sinnesparcours das Zusammenspiel der Sinne und faszinierende Phänomene der Physik. Bei Experimenten, Übungen und Spielen ist eigene Aktivität nicht nur möglich sondern unbedingt erwünscht.

Das Bewusstsein für die Bedeutung der Sinne als „Tor zur Welt“ soll verstärkt und direkt erlebbar gemacht werden. Sollte nicht jedes Kind, jeder Jugendliche und jeder Erwachsene Zugang haben zu einem Er­fahr­ungs­feld zur Entfaltung der Sinne? Stetig wachsender Medienkonsum fokussiert unsere Wahrnehmung zunehmend auf zwei Dimensionen, auf Oberflächen.

Der bewusste Zugang zu den eigenen Sinnen fördert die Kompetenz, sich im modernen medialen Umfeld abgrenzen und damit sozial und ökologisch verantwortlich handeln zu können.

Menschen zu festigen in ihrer Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit und damit in ihrer Fähigkeit selbstbestimmt zu leben, dazu will das Sinnenfeld beitragen.