6 Wochen – 6 Sinne

Die Mitmachausstellung für alle

Aus 6 Wochen wurden 6 Tage

Unsere Mitmachausstellung 6 Wochen – 6 Sinne ist auf Grund der aktuellen Entwicklung seit 12. März geschlossen.

Die Verantwortlichen der Stadt Augsburg bemühen sich intensiv um die Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus. Wir unterstützen die Maßnahmen der Stadt Augsburg und tragen sie mit unserer Entscheidung – die uns wahrlich nicht leicht gefallen ist – zum Wohle aller unserer Besucher mit.

In den wenigen Veranstaltungstagen haben wir solche Freude mit und bei unseren Besuchern – ob klein oder groß – erlebt, dass wir sicher sind, es wird eine Folgeveranstaltung geben. Vor allem die große Nachfrage bei Schulen, Kindergärten und Horten bestärkt uns darin, das Sinnenfeld für Augsburg weiterzuentwickeln.

Informationen zu unseren künftigen Veranstaltungen finden Sie weiterhin auf unserer Homepage.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz besonders bei allen, die unsere Ausstellung unterstützt haben mit Spenden, mit Ideen, mit Begeisterung und mit tatkräftiger, ehrenamtlicher Hilfe. Bleiben Sie uns gewogen!

Unser Dank gilt unseren Spendern für die großzügige Unterstützung und dem damit ausgedrückten Vertrauensvorschuss…

… und ganz besonders der Stadt Augsburg, dem Kulturhaus abraxas sowie dem Förderverein des Erfahrungsfeldes Nürnberg!

Herzliche Grüße und eine gute Gesundheit wünscht Ihnen

Ihr Sinnenfeld Augsburg e.V.

Du hast alle deine Sinne beisammen? Gut so, denn die werden hier gebraucht.

Du willst wissen, wie das Auge sieht, das Ohr hört, der Gaumen schmeckt und die Nase riecht? Du möchtest dein eigenes Gleichgewicht ausprobieren und erleben was dein Haut fühlt? Dann komm mit auf eine spannende Reise durch die faszinierende Welt der Sinne und werde zum Sinnesforscher.

07. März bis 19. April 2020

Kulturhaus abraxas Augsburg: Große Halle und Skulpturengarten

An zahlreichen Mitmachstationen im Innen- und Außenbereich des Kulturhaus abraxas dreht sich 6 Wochen lang alles um die Aktivierung der sinnlichen Wahrnehmung.  Die Exponate rund um die 6 Sinne Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen und das Gleichgewicht vereinen Freude, Neugier, Kreativität und Wissen. Hier kann Groß und Klein spielerisch die Welt der Sinne und physikalischen Phänomene entdecken. Denn Anfassen und Mitmachen ist ausdrücklich erlaubt!

Pre-Opening am 06. März 2020 *ausreserviert*

Wir freuen uns, dass das Interesse am Kennenlernen unserer Ausstellung so groß ist, dass das Pre-Opening bereits ausreserviert ist!

Für wen eignet sich ein Besuch?

Für jeden! Unsere Stationen sind meistens für Kinder ab 3 Jahre geeignet.

Ob Familien- oder Betriebsausflug, Ferienbetreuung oder Seniorenfahrt – die Mitmachausstellung 6 Wochen – 6 Sinne heißt Sie herzlich willkommen! Unsere Mitmachstationen laden dazu ein, sich mit den eigenen Sinnen auf unterschiedlichstem Niveau zu beschäftigen. Daher ist die Ausstellung ein spannendes Ausflugsziel auch für gemischte Gruppen.

Was kann man erleben?

Staunen, Entdecken, Forschen und Erleben: Auf spielerische Weise werden Sie das Zusammenspiel der Sinne, erstaunliche Phänomene der Physik und Gesetze der Natur erleben. Eigenhändiges Tun und eigene Aktivität stehen dabei im Mittel­punkt – im Rahmen von Experimenten, Übungen und Spielen. Anfassen ist dabei ausdrücklich erlaubt!

Das Sinnenfeld ermöglicht an ganz unterschiedlichen Stationen direkte Sinneserfahrung einerseits, aber auch Reflektion über die Bedeutung der Sinne für die Wahrnehmung der Welt überhaupt. Es finden sich Stationen für den Gleichgewichtssinn, für den Tastsinn, für das Temperaturempfinden, für den Hörsinn, für das Riechen und das Schmecken, mit optischen Täuschungen und so fort.

Die Mitmachausstellung bietet reichhaltige Möglichkeiten für Menschen allen Alters, jeglicher sozialer oder kultureller Herkunft, mit und ohne Beeinträchtigung, sich mit den eigenen Sinnen zu befassen. Scheinbar Alltägliches in neuem Licht sehen, Vertrautes hinterfragen und neue Perspektiven einnehmen: Hier ist der faszinierende Spiel-Ort für den ganzen Menschen.

Kern der Ausstellung ist das Mobile Erfahrungsfeld der Stadt Nürnberg https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/erfahrungsfeld_der_sinne.html . Eigene Stationen wurden entwickelt und ergänzen den vielfach erprobten Nürnberger Stationenparcours.

Begleitende Aktion im abraxas:

Am Sonntag, 8. März, 11 – 15 Uhr findet parallel zu unserer Ausstellung statt: Instrumentenbauwerkstatt mit MEHR MUSIK!

VON STROHHALMTRÖTEN UND KRONKORKENRASSELN

Man kann eigentlich alles brauchen … und daraus wieder etwas Neues machen – z.B. ein Kazoo aus der leeren Klopapierrolle, ein Zupfinstrument aus dem leeren Joghurtbecher, und eine Tröte aus einem einfachen Strohhalm. Und dass man damit Klänge erzeugen kann, ist doppelt schön!

Mit Ute Legner und Juri Keil von MEHR MUSIK!, dem Musikvermittlungsprogramm im Kulturamt der Stadt Augsburg.

www.mehrmusik-augsburg.de